Farbtherapie hilft Kindern, sich schneller von traumatischen Erfahrungen zu erholen - Teil 2

Blog

Wir danken Ihnen, dass Sie unsere Serie weiter verfolgen.

Wir danken Ihnen, dass Sie unsere Serie weiter verfolgen. Die Farbtherapie hilft Kindern, sich schneller von traumatischen Erfahrungen zu erholen.



Letzte Woche haben Sie erfahren, dass jedes vierte Kind vor dem 18. Lebensjahr ein traumatisches Ereignis erlebt. In einigen Fällen handelt es sich bei dem Trauma um eine einmalige Erfahrung wie eine Naturkatastrophe. In anderen Fällen wird das Trauma eine wiederkehrende Erfahrung sein, wie z. B. Missbrauch durch einen geliebten Menschen.





Trotz der Art der Erfahrung oder der Häufigkeit, mit der die Erfahrung ein Kind nachteilig beeinflusst hat, wurde festgestellt, dass die Farbstherapie den Genesungsprozess von diesen traumatischen Erfahrungen unterstützt.

Sie haben gelernt, dass die Farbtherapie einem Kind hilft, in einen unbewussten und bewussten Bereich der Sicherheit und des Komforts zu gelangen. Diese Woche werden wir weiter erläutern, wie die Farbstherapie für das traumatisierte Kind von Vorteil ist.

Durch Färben wird ein Kind ausdrucksvoller
Nach den Studien zur Farbstherapie bei traumatisierten Kindern wurde festgestellt, dass das Färben einem Kind ermöglicht, ausdrucksvoller zu werden.

Es ist bekannt, dass die mit einem Trauma verbundene Erfahrung nur schwer verbal auszudrücken ist. Dies gilt für Menschen jeden Alters, insbesondere aber für Kinder.



Färben beruhigt den Geist und beruhigt den Körper.

Dies hilft einem Kind, auf kreative Weise ausdrucksvoller zu werden. Sobald das Kind ein Maß an kreativer Ausdruckskraft erreicht hat, kann es an Aktivitäten teilnehmen, die die höheren kognitiven Bereiche des Gehirns nutzen, wie z. B. Übungen zum Erzählen von Geschichten.



Dann kann das Kind gebeten werden, ein Bild der Vergangenheit und der Zukunft darzustellen. Zum Beispiel können sie gebeten werden, eine Straße zu zeichnen, die die Vergangenheit und die Zukunft zeigt, und sich auf dieser Straße zu platzieren. Die mit traumatischen Ereignissen verbundenen Erinnerungen sind sehr sensorisch.

Wenn das Kind diese Erinnerungen ausdrückt, spürt es sie tatsächlich in seinem Körper. Die Farbtherapie hilft auf folgende Weise:

  1. Erstens wird ein neurosequentieller Ansatz verwendet, der zur Stabilisierung der physiologischen Reaktionen beiträgt.
  2. Als nächstes hilft es, die physiologischen Reaktionen auf die traumatischen Erlebnisse und Erinnerungen durch eine gut informierte Bewertung der sensorischen Aktivitäten, die während des Färbens auftreten, zu identifizieren.
  3. Die Farbtherapie hilft, auf die physiologischen Reaktionen auf die traumatischen Erlebnisse sowohl durch sensorische als auch durch somatische Ansätze zu reagieren, was letztendlich den Prozess der Selbstregulierung unterstützt.
  4. Die Farbtherapie hilft, das Sicherheitsgefühl zu stärken, indem das Kind wieder mit positiven Bindungen verbunden wird. Dies ist für das traumatisierte Kind selbstberuhigend.
  5. Farbtherapie hilft, die Künste zu nutzen, um Stärken durch Schwächen zu entwickeln. Kinder, die die Farbtherapie als Mittel zur Erholung von traumatischen Erlebnissen einsetzen, sollen sich schneller normalisieren und bei zukünftigen Herausforderungen und Ereignissen ein höheres Maß an Belastbarkeit aufweisen.

Traumatische Erlebnisse sind bei Kindern weit verbreitet. Die Farbtherapie ist eine Art von Kunsttherapie, die für diejenigen, die durch solche Ereignisse nachteilig beeinflusst wurden, von großem Nutzen sein soll.

Wenn Ihr Kind einem Trauma ausgesetzt war oder Sie mit einem Kind arbeiten, das gelitten hat, sollten Sie wissen und verstehen, dass die Farbtherapie die wichtigste Aktivität sein kann, die den Genesungsprozess unterstützt.

Es ist bekannt, dass die meisten jungen Kinder, die ein Trauma überleben, ihre Erinnerungen nicht durch einfaches Sprechen in einen historischen Kontext stellen können. Kunsttherapie - wie das Färben - hilft dabei jedoch.

Im Wesentlichen kann die Farbtherapie einem Kind helfen, die traumatische Erfahrung in die Vergangenheit zu stellen, und es kann einem Kind helfen, sein Leben positiv und produktiv voranzutreiben.

Es gibt hier viele Seiten, die Sie kostenlos herunterladen können, um Ihrem Kind beim Färben zu helfen. Amazon hat auch ein fantastisches Buch, das dem emotionalen Wohlbefinden Ihres Kindes durch Färben gewidmet ist. Hör zu.

Sei glücklich und farbenfroh!

Über Den Autor

Pinterest YouTube
Marian Hergouth

Marian Hergut, Im Jahre 1953 Geboren. Studium Der Lehre An Der Fakultät Für Philosophie In Graz.

Gedanken Über Meine Bilder

Ich War In Der Bildenden Kunst Seit Dem Frühen Kindheit Beschäftigt. Die Farben Haben Mich Immer Fasziniert, Rot Besonders.

Ich Am Meisten Bewundere Farben Gustav Klimt Und Friedensreich Hundertwasser.

In Den Figuren Bewundere Ich Die Linie Von Egon Schiele. Ich Bin Tief In Der Österreichischen Tradition Der Malerei Verwurzelt.