Färbung optimiert die Neuroplastizität bei Menschen mit Hirnverletzungen

Blog

In den letzten Jahren haben Studien ergeben, dass das Färben die Neuroplastizität bei Personen optimiert, die an Hirnverletzungen leiden.



Neuroplastizität ist die Fähigkeit des Gehirns, sich zu verändern und anzupassen. Es ist eine Beschreibung, die die physiologischen Veränderungen identifiziert, die im Gehirn als direkte Folge der Interaktionen einer Person mit ihrer Umgebung auftreten. Während unseres gesamten Lebens reorganisieren sich die einzigartigen Verbindungen zwischen allen Zellen im Gehirn ständig, basierend auf sich ändernden Bedürfnissen. Neuroplastizität ist ein starker Faktor für die Fähigkeit des Gehirns, sich von Verletzungen zu erholen. Laut medizinischen Fachleuten ist es die Grundlage für die heute angewandten kognitiven und physischen Rehabilitationstaktiken und -praktiken.



''Wir versuchen nur, in dieser Schwarz-Weiß-Welt etwas Farbe zu finden ... ' - - Die Maine



Während der Rehabilitation wegen Hirnverletzungen versuchen die Praktizierenden, die Verbindungen der Nervenzellen wiederherzustellen. Diese werden 'Neuronen' genannt. Neuroplastizität ist eine Art „Umverdrahtungsprozess“, wenn Sie so wollen. Es ermöglicht, dass die Funktionalität eines verletzten Bereichs des Gehirns von einem Teil des Gehirns übernommen wird, der keine Verletzung erlitten hat, so dass die Funktionalität wiederhergestellt werden kann. Die Farbtherapie ist eine Teilmenge der äußerst beliebten Kunsttherapiebewegung. In Bezug auf die Genesung von Hirnverletzungen gewinnt es jedoch eine immense Popularität. Im Folgenden wird erläutert, wie durch Färben die Neuroplastizität bei Personen mit einer Hirnverletzung gesteigert werden kann:

  1. Laut medizinischen Fachleuten erfahren diejenigen, die an Hirnverletzungen leiden, häufig eine Überlastung ihres Nervensystems. Das Färben hilft, diese Überlastung zu verringern, was zu schnelleren Wiederherstellungszeiten führt.
  2. Viele, die an Hirnverletzungen leiden, werden in Rehabilitationsdienste eingewiesen, die sich auf die Verbesserung von Geist und Körper konzentrieren. Alle diese Dienste sind zwar von Vorteil, sie sind jedoch in der Regel überwältigend und können zu einem enormen anfänglichen Ausfall führen. Färben ist genau das Gegenteil. Die Wahrscheinlichkeit eines Versagens beim Färben ist gering. Wenn es einem Patienten nicht möglich ist, innerhalb der Linien zu bleiben, sind die Folgen dieses Versagens, wenn überhaupt, sehr gering.
  3. Die Person, die an einer Verletzung ihres Gehirns leidet, ist oft gestresst, ängstlich und nervös. Das Färben hilft, Patienten in einen Zustand zu bringen, in dem sie etwas ruhiger sind. In der Tat sagen Mediziner, dass Färbung meditativ ist. Dies hilft bei der Reduzierung von Stress und Angst bei Patienten, so dass sie sich darauf konzentrieren können, Erfolg bei der Überwindung ihrer Hirnverletzung zu haben.
  4. Patienten mit Hirnverletzungen haben oft das Gefühl, keine Kontrolle über irgendetwas zu haben. Durch das Färben fühlen sie sich jedoch unter Kontrolle über etwas. Infolgedessen erfahren sie ein höheres Maß an Glück und Positivität, wodurch ihre Heilung optimiert werden kann.
  5. Schließlich werden beim Färben beide Seiten des Gehirns gleichermaßen genutzt. Aufgrund dessen kann das Gehirn stärkere Verbindungen herstellen und sich aufgrund der Hirnverletzung schneller und erfolgreicher reorganisieren.

Es gibt viele Arten von Hirnverletzungen. Dazu gehören solche, die aufgrund von Operationen, Schlaganfällen, Vorhandensein von Tumoren, Krankheitsergebnissen, Toxizität, Gehirnerschütterungen, Kriegstraumata, Autounfällen, Kopfverletzungen und ähnlichen Situationen und Umständen auftreten. Neuroplastizität ist ein wichtiges Element des Heilungsprozesses. Färben kann helfen! Klicken Sie jetzt auf den folgenden Link, um kostenlose Blätter zur Optimierung der Neuroplastizität zu erhalten: https://coloringpageforkids.net/



Ressourcen:

http://www.headinjury.com/tbitypes.htm



https://coveragemade.com/coloring-helps-neuroplasticity/

https://miraclemathcoaching.com/top-3-principles-of-brain-based-learning/

Über Den Autor

Pinterest YouTube
Marian Hergouth

Marian Hergut, Im Jahre 1953 Geboren. Studium Der Lehre An Der Fakultät Für Philosophie In Graz.

Gedanken Über Meine Bilder

Ich War In Der Bildenden Kunst Seit Dem Frühen Kindheit Beschäftigt. Die Farben Haben Mich Immer Fasziniert, Rot Besonders.

Ich Am Meisten Bewundere Farben Gustav Klimt Und Friedensreich Hundertwasser.

In Den Figuren Bewundere Ich Die Linie Von Egon Schiele. Ich Bin Tief In Der Österreichischen Tradition Der Malerei Verwurzelt.